GC

Gaschromatographen gehören zu den wichtigsten analytischen Werkzeugen in der instrumentellen Analytik. Mit Hilfe der Gaschromatographie können Probengemische in ihre einzelnen Bestandteile aufgetrennt und der Gehalt jeder Komponente bestimmt werden.

Grundlagen der Gaschromatographie: Die gelöste Probe wird über einen Injektor in das Gerät injiziert, verdampft und mit Hilfe eines Trägergases, die sogenannte mobile Phase, über eine Trennsäule transportiert. Üblicherweise werden Helium, Stickstoff oder Wasserstoff als Trägergas in der Gaschromatographie eingesetzt. Die Auftrennung der Probe in ihre Bestandteile erfolgt auf der GC-Säule (stationäre Phase) aufgrund unterschiedlicher Retentionszeiten der Komponenten, Verweilzeiten auf der Säule. Ein geeigneter Detektor am Ende der Säule erkennt die Substanzen, die die Säule verlassen und gibt ein entsprechendes Signal weiter, welches aufgenommen und mit einer entsprechenden Chromatographiesoftware verarbeitet werden kann.

 

Shimadzu blickt nicht ohne Stolz auf 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung gaschromatographischer Systeme. Unsere Kunden profitieren von dieser Erfahrung - das Angebot innovativer Produkte wird stetig erweitert und ist auf die Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten.

 

Product Lineup

Nexis GC-2030

  • Designed with the Analyst in Mind   Analysts will benefit...

Tracera

  •   The new Tracera GC System is now ready to solve your trace analysis needs. This...

GC-2014

  • Vielfältiger Gaschromatograph für gepackte und Kapillar-Säulen...

GC-2025

  •   GC-2025 - Klein, stark, energieeffizient...

MDGC-2010

  • Das MDGC-2010 System verwendet die neue und innovative Technik multipler Heart-...