GCMS-QP2010 SE

Das GCMS-QP2010 SE wurde mit dem Ziel entwickelt, dem Anwender ein vollausgestattetes System zur Verfügung zu stellen, das extrem einfach zu bedienen ist.

Auch weniger erfahrene Anwender werden mit dem QP2010 SE hervorragende Messergebnisse erzielen, da das GCMS vom ersten Tag nach der Inbetriebnahme durch den Shimadzu Service voll messbereit ist. Das System bringt vom Injektor über den Gaschromatographen bis zum Detektor alles mit, was der Anwender benötigt, um verlässliche Messdaten zu generieren.

 

GCMS-QP2010 SE

 

Es ist ein GCMS mit einer exzellenten Turbomolekularpumpe, die ein hervorragendes Vakuum erzeugt, so dass sehr empfindlich gemessen werden kann. Als Massenanalysator wird der bewährte Quadrupol verbaut, der auch im high-end Modell von Shimadzu, dem QP2010 Ultra zum Einsatz kommt. Dadurch ist eine Messgeschwindigkeit von bis zu 100 full scans/s bei 20.000 amu/s möglich, ohne an Empfindlichkeit zu verlieren, da er ebenfalls mit dem patentierten Advanced Scanning Speed Protocol (ASSPTM) arbeitet.

Darüber hinaus besitzt der Quadrupol die bewährte Technologie der Matrixeliminierung durch vorgeschaltete pre-Rods. Dadurch bleibt der Massenanalysator frei von Verunreinigungen, so dass auch stark kontaminierte Proben problemlos im Hochdurchsatz gemessen werden können.

Empfindlichkeit
 
Die Empfindlichkeit ist mit einem S/N von >200 für 1pg OFN sehr zurückhaltend spezifiziert. Dieser Wert wird in der Praxis spielend erreicht und oft um ein vielfaches übertroffen.

 

GCMS-QP2010 Systems Offer Versatile Functions and Ease of Use

Der Gaschromatograph
 

Als Gaschromatograph kommt der GC-2010 Plus zum Einsatz. Dieser GC ist das Spitzenmodell in der Shimadzu Produktpalette. Er ist komplett elektronisch geregelt, verfügt über Selbstdiagnosefunktionen und ist sehr einfach zu warten. Er gewährleistet ein Reproduzierbarkeit der Retentionszeiten von < 0,005% (RSD). Diese Präzision ist in der Chromatographie unerreicht und gewährleistet leicht auswertbare MS-Daten. 

 

 

Ökonomisch & Ökologisch

Der in der Software integrierte Eco-Modus bringt das Gerät während der Zeiten, in denen keine Analyse läuft in einen Stand-by, durch den bis zu 40%* Strom und Helium gespart werden. Trotzdem ist das Gerät sofort messbereit, wenn es erforderlich ist.

* Verglichen mit dem Vorgängermodell QP2010 S

 

Software
 
Die Steuerung des Gerätes erfolgt über die GCMSsolution. Sie gilt bei vielen Anwendern als die Software, die durch die klare Strukturierung am intuitivsten zu erlernen ist. Der Methoden-Wizard führt den Anwender mit Erklärungen Schritt für Schritt durch alle Parameter, die für eine gute Methode wichtig sind. Gleichzeitig verfügt die Software über einzigartige Features, wie z.B. die Einbeziehung des linearen Retentionsindex in die Suchroutine. Dadurch erhalten Sie ganz einfach höhere Ergebnissicherheit!

 

Langzeitstabilität

Einzigartig ist die Langzeitstabilität des Systems. Bereits beim tunen des Systems wird der Gehalt an Matrix in der Probe berücksichtigt. Bei Proben mit hoher Matrixbelastung wird der Strom der Filamente herunter geregelt, wodurch die Reproduzierbarkeit über einen langen Zeitraum aufrecht erhalten bleibt.

 

Das bedeutet für den Anwender: höhere Stabilität der Kalibration und dadurch einen höheren Probendurchsatz!

 

Das GCMS-QP2010 SE eignet sich prinzipiell überall dort, wo ein benutzerfreundliches GCMS zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis gesucht wird.

Ecology simulation